Angebote zu "Rund" (30 Treffer)

Kategorien

Shops

Draußen unterwegs
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Welche Tagesverpflegung ist bei einem Ausflug optimal? Wie flicke ich einen Fahrradreifen? Und wie finde ich Feuerholz zum Grillen? Hier finden Sie die passenden Antworten! Mit rund 400 Techniken, Tipps, und Tricks, um souverän (fast) alle Herausforderungen zu meistern, stellt dieser praktische Outdoor-Ratgeber sicher, dass auch ein kompletter Outdoor-Frischling weder bei einer Bergwanderung noch beim Wildcampen verlorengeht. Und wenn es doch einmal zum Ernstfall kommen sollte, zeigt das Buch auch, wie man eine Wunde versorgt, eine topografische Karte liest oder eine Zecke richtig entfernt.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Côte Vermeille, Costa Brava, Katalonien
15,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Côte Vermeille ist in Deutschland ungefähr so unbekannt wie die Costa Brava verrufen. Wer denkt bei Costa Brava nicht an Bettenburgen und Partymeilen? Dabei bietet der nördliche Teil der katalanischen Küste vom Künstlerort Collioure bis zum Naturschutzgebiet Cap de Creus Küstenwanderungen, die zu den schönsten am Mittelmeer gehören. Das Gebiet rund um die heutige französisch-spanische Grenze ist ein landschaftlich und kulturell spannendes Reiseziel und vor allem außerhalb der Hochsaison eine fantastische Wanderregion.Dieser grenzüberschreitende Reiseführer bietet:22 ausführlich beschriebene Wandertouren mit Detailkarte und Höhenprofil, inklusive 12 Etappen Küstenwanderung von Argelès-sur-Mer bis Roses. Alle Wanderungen mit GPS-Track zum Download.Viele Tipps und Adressen rund um die wilde Küste Kataloniens.Kunst: Salvador Dalí und Henri Matisse, Surrealismus und Fauvismus.Geschichte: Spanischer Bürgerkrieg, Flüchtlingsdrama in Argelès-sur-Mer und die katalanische Unabhängigkeitsbewegung.Memorial: Walter-Benjamin-Weg, letzte Chance zur Flucht vor den Nazis. Erster deutschsprachiger Wanderführer mit Karte und ausführlicher Beschreibung der wunderschönen Bergwanderung über die küstennahen Pyrenäen.Ökologie: Die Ausgangspunkte der Wanderungen sind gut mit Bahn, Bus oder Schiff erreichbar.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Côte Vermeille, Costa Brava, Katalonien
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Côte Vermeille ist in Deutschland ungefähr so unbekannt wie die Costa Brava verrufen. Wer denkt bei Costa Brava nicht an Bettenburgen und Partymeilen? Dabei bietet der nördliche Teil der katalanischen Küste vom Künstlerort Collioure bis zum Naturschutzgebiet Cap de Creus Küstenwanderungen, die zu den schönsten am Mittelmeer gehören. Das Gebiet rund um die heutige französisch-spanische Grenze ist ein landschaftlich und kulturell spannendes Reiseziel und vor allem außerhalb der Hochsaison eine fantastische Wanderregion.Dieser grenzüberschreitende Reiseführer bietet:22 ausführlich beschriebene Wandertouren mit Detailkarte und Höhenprofil, inklusive 12 Etappen Küstenwanderung von Argelès-sur-Mer bis Roses. Alle Wanderungen mit GPS-Track zum Download.Viele Tipps und Adressen rund um die wilde Küste Kataloniens.Kunst: Salvador Dalí und Henri Matisse, Surrealismus und Fauvismus.Geschichte: Spanischer Bürgerkrieg, Flüchtlingsdrama in Argelès-sur-Mer und die katalanische Unabhängigkeitsbewegung.Memorial: Walter-Benjamin-Weg, letzte Chance zur Flucht vor den Nazis. Erster deutschsprachiger Wanderführer mit Karte und ausführlicher Beschreibung der wunderschönen Bergwanderung über die küstennahen Pyrenäen.Ökologie: Die Ausgangspunkte der Wanderungen sind gut mit Bahn, Bus oder Schiff erreichbar.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
RIDE - Motorrad unterwegs, No. 4 - Deutsche Alpen
9,15 € *
ggf. zzgl. Versand

RIDE, das Reisemagazin für Motorradfahrer, war wieder unterwegs! Diesmal in die deutschen Alpen. Fünf Touren zum Nachfahren vom Berchtesgadener Land bis ins Allgäu, und immer wieder ging es auch kurz rüber auf die österreichische Seite der nördlichen Alpen. Wir haben Bayern in all seinen Facetten kennengelernt: von Weißwurstfrühstück bis Craft-Bier-Verkostung, von den besten Badeseen bis zur Bergwanderung. Anregende Motorradstrecken mit unzähligen Kurven standen selbstverständlich auch auf dem Programm, unter anderem eine Zugspitzen-Umrundung mit der BMW G 310 GS oder Deutschlands höchste Passstraße in Begleitung eines alten Dakar-Rallye-Gespanns. Dazu Hotel- und Gastro-Tipps sowie Region-Infos. Eine Faltkarte und Links zu GPS-Downloads erleichtern RIDE-Lesern die Planung einer absolut gelungenen Motorradwoche in der Region. Außerdem in RIDE 04: Tourenmaschinen im Test, Zubehör im Check, Fernweh-Storys und viele Anregungen rund ums Unterwegssein mit dem Motorrad.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
RIDE - Motorrad unterwegs, No. 4 - Deutsche Alpen
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

RIDE, das Reisemagazin für Motorradfahrer, war wieder unterwegs! Diesmal in die deutschen Alpen. Fünf Touren zum Nachfahren vom Berchtesgadener Land bis ins Allgäu, und immer wieder ging es auch kurz rüber auf die österreichische Seite der nördlichen Alpen. Wir haben Bayern in all seinen Facetten kennengelernt: von Weißwurstfrühstück bis Craft-Bier-Verkostung, von den besten Badeseen bis zur Bergwanderung. Anregende Motorradstrecken mit unzähligen Kurven standen selbstverständlich auch auf dem Programm, unter anderem eine Zugspitzen-Umrundung mit der BMW G 310 GS oder Deutschlands höchste Passstraße in Begleitung eines alten Dakar-Rallye-Gespanns. Dazu Hotel- und Gastro-Tipps sowie Region-Infos. Eine Faltkarte und Links zu GPS-Downloads erleichtern RIDE-Lesern die Planung einer absolut gelungenen Motorradwoche in der Region. Außerdem in RIDE 04: Tourenmaschinen im Test, Zubehör im Check, Fernweh-Storys und viele Anregungen rund ums Unterwegssein mit dem Motorrad.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Ledrosee - Reiseführer - Lago di Ledro
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Valle di Ledro und der Ledrosee - Mikro-Feriengebiet der Extraklasse!!!Nicht weit von seinem berühmten Nachbarn, dem Gardasee entfernt, liegt der 47 m tiefe See im schönen Valle di Ledro. Der Lago di Ledro misst zwar nur ganze 2,2 km² Fläche (Vergleich: Gardasee 370 km², Idrosee 11, 4 km²), stellt jedoch mit seinen wunderbaren Wanderbergen und der im Sommer meist satt strahlenden Sonne ein liebenswertes Urlaubsgebiet im Trient dar. Vom Gebirgsbach Rio Palvico genährt, bietet der See zahlreiche Gelegenheiten für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung; sein kristallklares Wasser dient dabei nicht nur der Abkühlung, sondern ermöglicht neben den üblichen Wassersportaktivitäten auch interessante Taucherlebnisse. Die Wassertemperatur (ca. 21-23°C im Sommer) liegt dabei immer etwas unter der des Gardasees, für eine Erfrischung nach einer Bergwanderung ist der See damit bestens geeignet. Zahlreiche natürliche und befestigte (und mit Versorgungseinrichtungen versehene) Liegewiesen liegen rund um den See: die große Badebucht bei Molina di Ledro im Osten, eine bei Pur im Süden und letztlich der riesige Freizeitbereich nahe Pieve di Ledro.Der Ledrosee ist für den 'kleinen' Wassersport zugelassen: Windsurfing, Kanu und z.B. Standup-Paddling sind durchgängig erlaubt, Ruder-, Tretboote und sogar kleine Motorboote (bis 5 PS) können ebenfalls ausgeliehen werden.Rund um den See finden sich vier Ortschaften: von Osten (Gardasee) kommend zunächst Molina di Ledro, zentral am Nordufer Mezzolago, gegenüber Pur und schließlich Pieve di Ledro am westlichen Ende. Alle drei Orte sind seit 2010 Teil des Gemeindeverbundes "Valle di Ledro" und organisieren sich seitdem touristisch gemeinsam; es gibt Supermärkte, Einkehrmöglichkeiten, Freizeiteinrichtungen und Unterkünfte aller Art; auch gut ausgestattete Campingplätze erfreuen sich großer Beliebtheit. Am meisten Rummel herrscht in Pieve; hier vergnügen sich viele Badelustige und genießen den Sommer in vollen Zügen.Die Gastronomen sind bestens auf Urlaubs- und Wochenendgäste eingestellt und bieten regionale Kost sowie die allseits beliebte italienische Küche. Auch auf bayerische Bierspezialitäten muss niemand verzichten. In Molina befindet sich das Herzstück der Sehenswürdigkeiten, das Pfahlbaumuseum Palafitte. Besucherfreundlich, da in Teilen originalgetreu nachgebaut, informiert es über das Thema' Pfahlbausiedlung in den Alpen' im Allgemeinen und in Molina im Besonderen; vor Jahrzehnten, beim Bau eines Wasserspeichers, waren die Überreste der Pfahlbausiedlung hier am Ledrosee entdeckt worden.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Ledrosee - Reiseführer - Lago di Ledro
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Valle di Ledro und der Ledrosee - Mikro-Feriengebiet der Extraklasse!!!Nicht weit von seinem berühmten Nachbarn, dem Gardasee entfernt, liegt der 47 m tiefe See im schönen Valle di Ledro. Der Lago di Ledro misst zwar nur ganze 2,2 km² Fläche (Vergleich: Gardasee 370 km², Idrosee 11, 4 km²), stellt jedoch mit seinen wunderbaren Wanderbergen und der im Sommer meist satt strahlenden Sonne ein liebenswertes Urlaubsgebiet im Trient dar. Vom Gebirgsbach Rio Palvico genährt, bietet der See zahlreiche Gelegenheiten für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung; sein kristallklares Wasser dient dabei nicht nur der Abkühlung, sondern ermöglicht neben den üblichen Wassersportaktivitäten auch interessante Taucherlebnisse. Die Wassertemperatur (ca. 21-23°C im Sommer) liegt dabei immer etwas unter der des Gardasees, für eine Erfrischung nach einer Bergwanderung ist der See damit bestens geeignet. Zahlreiche natürliche und befestigte (und mit Versorgungseinrichtungen versehene) Liegewiesen liegen rund um den See: die große Badebucht bei Molina di Ledro im Osten, eine bei Pur im Süden und letztlich der riesige Freizeitbereich nahe Pieve di Ledro.Der Ledrosee ist für den 'kleinen' Wassersport zugelassen: Windsurfing, Kanu und z.B. Standup-Paddling sind durchgängig erlaubt, Ruder-, Tretboote und sogar kleine Motorboote (bis 5 PS) können ebenfalls ausgeliehen werden.Rund um den See finden sich vier Ortschaften: von Osten (Gardasee) kommend zunächst Molina di Ledro, zentral am Nordufer Mezzolago, gegenüber Pur und schließlich Pieve di Ledro am westlichen Ende. Alle drei Orte sind seit 2010 Teil des Gemeindeverbundes "Valle di Ledro" und organisieren sich seitdem touristisch gemeinsam; es gibt Supermärkte, Einkehrmöglichkeiten, Freizeiteinrichtungen und Unterkünfte aller Art; auch gut ausgestattete Campingplätze erfreuen sich großer Beliebtheit. Am meisten Rummel herrscht in Pieve; hier vergnügen sich viele Badelustige und genießen den Sommer in vollen Zügen.Die Gastronomen sind bestens auf Urlaubs- und Wochenendgäste eingestellt und bieten regionale Kost sowie die allseits beliebte italienische Küche. Auch auf bayerische Bierspezialitäten muss niemand verzichten. In Molina befindet sich das Herzstück der Sehenswürdigkeiten, das Pfahlbaumuseum Palafitte. Besucherfreundlich, da in Teilen originalgetreu nachgebaut, informiert es über das Thema' Pfahlbausiedlung in den Alpen' im Allgemeinen und in Molina im Besonderen; vor Jahrzehnten, beim Bau eines Wasserspeichers, waren die Überreste der Pfahlbausiedlung hier am Ledrosee entdeckt worden.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Der Rigi ist die Rigi
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum ein Berg wurde so dicht beschrieben und in der Reiseliteratur dokumentiert wie die Rigi. Oder heisst es doch "der" Rigi? Die Frage scheint auch nach Hunderten von Jahren ungeklärt. So wie jeder Sonnenaufgang die "Königin der Berge" und die Welt rings umher in neuem Licht erstrahlen lässt, so wandern auch die Empfindungen, Mythen und Erlebnisse rund um den erhabenen Solitär durch die Epochen. Wir meinen, schon alles zu kennen? Höchste Zeit für ein neues Buch zum immer jungen Berg. Bekannte Schriftstellerinnen und Schriftsteller der Gegenwart, viele mit Bezug zur Region, stellen hier frische Erzählungen, Essays und Verse zur Verfügung, für eine literarische Bergwanderung auf neuen Wegen. dabei sind: Thomas Hürlimann, Max Huwyler, Gertrud Leutenegger, Klaus Merz, Martina Clavadetscher, Peter von Matt, Franz Hohler, Anton Rotzetter, John Wolf Brennan, Tony Ettlin, Marlène Wirthner-Durrer, Erich Langjahr, Annemarie Regez und Andereas Iten. Beigestellt wird ihren Texten ein bunter Reigen aus prominenten und bisher verborgenen Fundsachen, Zitaten und Bildern aus der reichen internationalen Rigi-Bibliographie sowie eine Suite feiner sprechender Illustrationen von Lotte Greber.Das Buch erscheint 200 Jahre nach der Errichtung des ersten Gasthauses auf der Rigi Kulm. Herausgegeben wird es im Auftrag der Hotelierfamilie Käppeli, Rigi Kulm Hotel. Der Herausgeber Andreas Iten, 1936 geboren, ist ein ausgewiesener Kenner des Themas, er widmet sich seit jeher leidenschaftlich der literarischen Geschichtsschreibung und Landschaftserfahrung der Zentralschweiz. Bis 2013 war er Präsident des Innerschweizer Schriftstellerinnen- und Schriftstellerverins ISSV, er veröffentlichte Sachbücher und Prosawerke.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Ledrosee - Reiseführer - Lago di Ledro
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Valle di Ledro und der Ledrosee - Mikro-Feriengebiet der Extraklasse!!!Nicht weit von seinem berühmten Nachbarn, dem Gardasee entfernt, liegt der 47 m tiefe See im schönen Valle di Ledro. Der Lago di Ledro misst zwar nur ganze 2,2 km² Fläche (Vergleich: Gardasee 370 km², Idrosee 11, 4 km²), stellt jedoch mit seinen wunderbaren Wanderbergen und der im Sommer meist satt strahlenden Sonne ein liebenswertes Urlaubsgebiet im Trient dar. Vom Gebirgsbach Rio Palvico genährt, bietet der See zahlreiche Gelegenheiten für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung, sein kristallklares Wasser dient dabei nicht nur der Abkühlung, sondern ermöglicht neben den üblichen Wassersportaktivitäten auch interessante Taucherlebnisse. Die Wassertemperatur (ca. 21-23°C im Sommer) liegt dabei immer etwas unter der des Gardasees, für eine Erfrischung nach einer Bergwanderung ist der See damit bestens geeignet. Zahlreiche natürliche und befestigte (und mit Versorgungseinrichtungen versehene) Liegewiesen liegen rund um den See: die große Badebucht bei Molina di Ledro im Osten, eine bei Pur im Süden und letztlich der riesige Freizeitbereich nahe Pieve di Ledro.Der Ledrosee ist für den 'kleinen' Wassersport zugelassen: Windsurfing, Kanu und z.B. Standup-Paddling sind durchgängig erlaubt, Ruder-, Tretboote und sogar kleine Motorboote (bis 5 PS) können ebenfalls ausgeliehen werden.Rund um den See finden sich vier Ortschaften: von Osten (Gardasee) kommend zunächst Molina di Ledro, zentral am Nordufer Mezzolago, gegenüber Pur und schließlich Pieve di Ledro am westlichen Ende. Alle drei Orte sind seit 2010 Teil des Gemeindeverbundes "Valle di Ledro" und organisieren sich seitdem touristisch gemeinsam, es gibt Supermärkte, Einkehrmöglichkeiten, Freizeiteinrichtungen und Unterkünfte aller Art, auch gut ausgestattete Campingplätze erfreuen sich großer Beliebtheit. Am meisten Rummel herrscht in Pieve, hier vergnügen sich viele Badelustige und genießen den Sommer in vollen Zügen.Die Gastronomen sind bestens auf Urlaubs- und Wochenendgäste eingestellt und bieten regionale Kost sowie die allseits beliebte italienische Küche. Auch auf bayerische Bierspezialitäten muss niemand verzichten. In Molina befindet sich das Herzstück der Sehenswürdigkeiten, das Pfahlbaumuseum Palafitte. Besucherfreundlich, da in Teilen originalgetreu nachgebaut, informiert es über das Thema' Pfahlbausiedlung in den Alpen' im Allgemeinen und in Molina im Besonderen, vor Jahrzehnten, beim Bau eines Wasserspeichers, waren die Überreste der Pfahlbausiedlung hier am Ledrosee entdeckt worden.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot